uwekaiser.com

 
Schule Hainichen Beatles Whisky Ausweise Familie Fotos Grenze

Hainichen

Links
Gästebuch
Impressum
e-Mail


Eisenbahnmuseum
Chemnitz-Hilbersdorf


Da fährt man jahrelang an dem Hinweisschild "Sächsisches Eisenbahnmuseum" vorbei und nimmt sich jedes zweite Mal vor, dieses Museum zu besuchen. Doch bis zum zweiten Adventswochenende 2004 dauerte es, bis wir es endlich mal geschafft hatten.

Anschrift:

Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz
An der Dresdener Eisenbahnlinie 130 c
09131 Chemnitz
Tel.: 03 71 / 49 32 765
Fax.: 03 71 / 49 32 773
Website: www.sem-chemnitz.de

 
Anfahrt:

Autobahn A 4 in Chemnitz-Ost verlassen, Richtung Chemnitz fahren, am Bahnhof Hilbersdorf unter der großen Eisenbahnunterführung durch, unmittelbar nach dem folgenden Linksknick der Hauptstraße links abbiegen (Hinweisschild vorhanden)
aus Richtung Stadtzentrum Chemnitz: B 169 Richtung Frankenberg / Hainichen fahren und vor der großen Eisenbahnunterführung rechts abbiegen (Hinweisschild vorhanden)


Und es lohnt sich. Ich habe alle fast Loks von meiner HO-Anlage (die seit Jahren auf die Wiederinbetriebnahme wartet) im Original in Augenschein nehmen können: E 44, V 180, BR 75, BR 120...

 

V 180 / BR 118

BR 75

E 44

E 44 neben BR 120

"Taigatrommel" BR 120
Made in USSR

Und ich habe die alten Bekannten wiedergesehen, die ich aus meiner Kinderzeit von der Bahnstrecke Niederwiesa - Roßwein kannte, so auch den fast legendären "Schienenesel".


Der "Schienenesel"

BR 110 - Bestandteil des
"Roßwein-Expreß"



Das Schönste an der Eisenbahn: Dampfloks

BR 38

Gigantische Technik

BR 44

Führerstand der BR 44

Führerstand der BR 52

BR 131

Was Elektrisches: BR 254

Winterdienst für die Schiene

Alle Fotos: Uwe Kaiser, 04.12.2004