uwekaiser.com

 
Schule Hainichen Beatles Whisky Ausweise Familie Fotos Grenze Mexiko

Beatles

Links
Gästebuch
Impressum
e-Mail


Biographien


Paul McCartney | John Lennon | George Harrison | Ringo Starr


Paul McCartney

Paul McCartney 1968

1942 18.06. James Paul McCartney in Liverpool geboren
1948 Einschulung in die Primary School.
1953   Paul wird Schüler der Liverpool Institute High School
  Dezember Literaturpreis der Liverpool Institute High School
1956 15.06. Paul lernt John Lennon auf einem Schulfest kennen. Der ist so von seinen Gitarrengriffen begeistert, daß er ihn sofort zum Mitglied der "Quarrymen" macht.
  31.10. Seine Mutter stirbt.
1969 12.03. Hochzeit mit Linda Eastman
1970 10.04. Auf einer Pressekonferenz gibt Paul bekannt, sich von den anderen Beatles zu trennen.
1971 August Gründung der "Wings"
1974 Juni "Wings"-LP "Band on the run" wird in den USA u.a. Ländern vergoldet. Sie verkauft sich bis Jahresende mehr als eine halbe Million Mal.

Zum Seitenanfang


John Lennon

* 1940 John Lennon 1968 1980
1940 09.10. John Winston Lennon im Maternity Hospital Liverpool geboren
Eltern: Julia Stanley, Alfred Lennon (Heirat am 03.12.1938)
194? seine Eltern trennen sich (verschiedene Angaben: 1941, 1942, J.L. selbst sagt ""als ich vier Jahre alt war")
er kommt zu Tante Mimi (Mary Smith), einer Schwester seiner Mutter (251 Menlove Avenue, Woolton)
1945 September Einschulung in die Dovedale Primary School
1952 September Wechsel zur Quarry Bank High School
1955 Mai Gründung der Schüler-Skiffle-Band "The Quarrymen"
1956 15.06. lernt Paul McCartney kennen, der Mitglied der "Quarrymen" wird
1957 September beginnt Studium an College of Art in Liverpool
1958 15.07. Mutter Julia stirbt bei einem Verkehrsunfall
1960 Juli Abbruch des Studiums
1962 23.08. Heirat mit Cynthia Powell
1963 08.04. sein Sohn Julian Charles Lennon wird geboren
1964 23.03. sein Buch "In His Own Write" erscheint
1965 24.06. sein zweites Buch "A Spaniard In The Works" erscheint
1966 September er spielt die Hauptrolle in dem Film "How I Won The War"
09.11. erste Begegnung mit Yoko Ono in der Indica Gallery London
1967 18.10. Premiere von "How I Won The War"
1968 08.11. Ehe mit Cythia wird geschieden
29.11. Solo-LP "Two Virgins" erscheint
1969 20.03. Hochzeit mit Yoko Ono in Gibraltar
25.03. siebentägiges Bed-in mit Yoko im "Hilton" Amsterdam
26.05. zweites Bed-in in New York
25.11. Rückgabe des Ordens "Member of the British Empire" an die Queen
1971 01.06. er erhält zunächst ein befristetes Visum für die USA
03.09. Übersiedlung nach New York
1972 März Ablehnung einer Visaverlängerung, Einleitung eines Ausweisungsverfahrens
1973 März soll innerhalb von 60 Tagen die USA verlassen, legt Widerspruch ein
Oktober geht nach Los Angeles
1974 17.07. erneute Anweisung, die USA innerhalb von 60 Tagen verlassen
28.11. gemeinsamer Auftritt mit Elton John im "Madison Square Garden" in New York
1975 Januar Rückkehr nach New York
23.08. Ausweisungsverfahren vorübergehend eingestellt
07.10. Oberster Gerichtshof spricht ihm das Recht auf dauerhaften Aufenthalt in den USA zu
09.10. sein Sohn Sean Ono Lennon wird geboren
24.10. Album "Shaved Fish" erscheint
1976 01.04. sein Vater stirbt in London
1977 Juni fünfmonatige Reise nach Japan mit Yoko und Sean
1980 Juli während eines Aufenthalts auf den Bermudas beginnt er wieder zu komponieren und Texte zu schreiben
16.11. nach fünfjähriger Pause erscheint das neue Album "Double Fantasy"
1980 08.12. John Lennon wird in New York vor seinem Wohnhaus, dem "Dakota House" von Mark David Chapman erschossen

Zum Seitenanfang


George Harrison

* 1943 George Harrison 1968 2001
1943 25.02. George wird als viertes Kind der Harrisons in Liverpool geboren. Vater war früher zur See gefahren und seit 1938 Busfahrer. Er heiratete im Mai 1930 seine Frau Louise.
1949 George wird Schüler der Grundschule Dovedale, in die bereits John Lennon geht.
1954   Wechsel zur Liverpool Institute High School
1956   über Paul Kontakte zu John und Einstieg bei den "Quarrymen"
1959   Beginn einer Lehrer als Elektriker
1966   Hochzeit mit Pattie Boyd
  04.07. erstes Treffen mit Ravi Shankar
1968   George reist nach Indien, um bei Ravi Shankar Sitar spielen zu lernen.
  01.11. erste Solo-LP "Wonderwall" erscheint
1971 31.07. Konzert für Bangladesh im Madison Square Garden New York
1974 Mai Gründung der eigenen Plattenfirma "Dark Horse Records"
1981   Veröffentlichung seiner Memoiren "I Me Mine"
2001 29.11. George stirbt nach langer Krankheit.

Zum Seitenanfang


Ringo Starr

Ringo Starr 1968

1940 07.07. Richard Starkey, der sich später Ringo Starr nennt, wird in Liverpool geboren
1962 August Ringo wird an Stelle von Pete Best Schlagzeuger der "Beatles".
1965 11.02. Hochzeit
1971 31.07. Teilnahme am Konzert für Bangladesh im Madison Square Garden New York
1972 Januar Premiere des Film "Blind Man", in dem Ringo mitspielt
1974 September Gründung der eigenen Plattenfirma "Ring O' Records"

Anmerkung: Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit dieser Chronologie. Zudem weiß ich, daß es zu verschiedenen Ereignissen unterschiedliche Wiedergaben bzw. Darstellungen gibt. trotzdem würde ich mich über Hinweise oder Kommentare freuen.

Zum Seitenanfang