uwekaiser.com

 
Schule Hainichen Beatles Whisky Ausweise Familie Fotos Grenze Mexiko

Schule

Lehrer

Links
Gästebuch
Impressum
e-Mail


Erweiterte Oberschule (EOS)
"Ernst Schneller"
Frankenberg

1978 - 1982 und 1991/92


Klassen: 9a - 12a

Klassenlehrer: Herr Friedrich

Mit Beginn der 9. Klasse wechselte ich von der Erich-Viehweg-Oberschule auf die Erweiterte Oberschule (EOS) "Ernst Schneller" Frankenberg. Ich überstand sowohl die Prüfungen am Ende der 10. Klasse als auch die Abiturprüfungen in der 12. Klasse glimpflich, hinterließ eine kaputte Fensterscheibe im Zimmer 11 und nahm nach vier Schuljahren eine Narbe am rechten Ellenbogen (von jener Fensterscheibe), ein relativ ordentliches Abiturzeugnis und viele schöne Erinnerungen mit.
Die Lehrerinnen und Lehrer dieser Jahre sind auch letztendlich daran "schuld", daß ich Lehrer wurde und die Fachkombination Mathe/Chemie wählte: Einerseits war die Vorbildwirkung so groß, dass ich in meinem ursprünglichen Berufswunsch bestärkt wurde, andererseits hatten sich bereits nach der 9. Klasse die Fächer Geographie und Physik, die ich zunächst in der Kombination mit Mathematik in Betracht gezogen hatte, für mich erledigt - auch wegen der Lehrer... ;-)


Humboldtstraße 8 - eine gute Adresse für Bildung ;-)

Foto: (C) U. Kaiser, September 2006

Im Schuljahr 1991/92 - dem letzten vor der Neugliederung des sächsischen Schulsystems in Grundschule, Mittelschule und Gymnasium - kehrte ich (teilweise) an meine alte EOS zurück. In Abordnung - von der POS Bockendorf - unterrichtete ich Chemie in den 9. und einer 11. Klasse und hatte plötzlich viele meiner ehemaligen Lehrerinnen und Lehrer als Arbeitskollegen. Es war schon ein irres Gefühl, plötzlich den Schlüssel zu dem Lehrerzimmer zu haben, an dessen Tür man paar Jahre zuvor lediglich anklopfen durfte.
Und hätte ich jemals geahnt, dass es eine Fortsetzung geben würde...


Zum Namensgeber der EOS: Ernst Schneller

Ernst Schneller (1890 - 1944)

- geb. 08.11.1890 in Leipzig
- Lehrer
- im 1. Weltkrieg Offizier
- Mitglied der SPD und ab 1920 der KPD
- 1924-33 Reichstagsabgeordneter
- 1933 Verhaftung durch die Nazis
- Verurteilung zu 6 Jahren Zuchthaus
- danach im KZ Sachsenhausen
- ermordet 11.10.1944 im KZ Sachsenhausen